Neue Website über die Farbe in der Malerei

Die Farbe gehört zusammen mit dem Inhalt und der Komposition zu den zentralen Aspekten eines Gemäldes.

Die neu gestaltete Website colourlex.com von Juraj Lipscher untersucht die Rolle der Farbe in Gemälden aus allen Epochen der Kunstgeschichte. Mit welcher Malerfarbe hat Johannes Vermeer die strahlend blaue Schürze in seinem Gemälde „Das Milkmädchen“ gemalt? Mit welchen Pigmenten malten die Maler der italienischen  Renaissance ihre Meisterwerke? Welche Entdeckungen liegen der Farbgebung der Impressionisten im 19. Jahrhundert zugrunde?

Alle diese Fragen werden an konkreten Beispielen klar und anschaulich beantwortet. Die Website beinhaltet Pigmentanalysen berühmter Gemälde, wie Tizians „Bacchus und Ariadne„, Raphaels „Sixtinische Madonna„, Rembrandts „Das Fest von Belshazzar“ oder „Kastanienbäume“ von Cézanne, „La Coiffure“ von Degas und „Das Weizenfeld mit Zypressen“ von Van Gogh.

Ausserdem kann man sich über die einzelnen Malerfarben (Pigmente) informieren. So erfährt man über die Herstellungsweise des natürlichen Ultramarins, die Nachweismöglichkeiten für Chromgelb oder auch über die Gemälde, welche mit dem giftigen aber wunderschönen Schweinfurter Grün gemalt worden sind.

Zu jedem Gemälde und zu jedem Pigment sind ebenfalls die existierenden Ressourcen, wie Bücher, Publikationen, Websiten und Videos aufgeführt, sodass man einfach und schnell zu weiter führenden Informationen gelangt. 

Es kommen ständig neue Gemälde und neue Pigmente dazu, sodass es sich lohnt, immer wieder vorbeizuschauen.

unter Kunterbuntes

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

3 × 3 =

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Durch Ihre Einwilligung stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen in der Datenschutzerklärug

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind so eingestellt, dass sie "Cookies zulassen", um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Wenn Sie diese Website weiterhin nutzen, ohne Ihre Cookie-Einstellungen zu ändern, oder wenn Sie unten auf "Akzeptieren" klicken, stimmen Sie dem zu.

Schliessen